Die nächsten zwei Punkte für die Damen 2!

Beim zweiten Heimspiel der Saison trat die Brannenburger Damen 2 gegen die Mädels aus Trostberg an.

Mit voller Bank und der Torfrau der A-Jugend als Unterstützung hatten wir hohe Erwartungen an diesem Tag. Zu Beginn des Spiels ließen wir unnötigerweise Chancen liegen, führten aber trotzdem mit 6:3 in der 15. Minute. Die Trostberger Mädels kämpften sich dann jedoch zu einem 7:6 heran. Am Ende der ersten Halbzeit konzentrierten wir uns dann endlich wieder mehr auf unseren Abschluss und gingen mit einer 13:8 Führung in die Kabine. Wir wussten, noch war das Spiel nicht gewonnen, weshalb wir uns in der zweiten Halbzeit noch einmal richtig reinhängen und konsequent im Angriff spielen mussten. Man konnte daraufhin eine Verbesserung der Mannschaft erkennen, im Angriff spielten wir spritziger und mit mehr Entschlossenheit und auch in der Abwehr standen wir stabil. So konnten wir von einem 13:10 Spielstand auf 23:13 erhöhen. Mit einem Endstand von 28:16 können wir uns über die nächsten zwei Punkte und damit einen guten Tabellenplatz freuen.

Leider hatten wir gleich zu Beginn des Spiels eine Verletzung zu beklagen und wollen an dieser Stelle unserer Christiane gute Besserung wünschen! Wir drücken die Daumen, dass hoffentlich nichts Ernstes fehlt. 

Nächstes Wochenende haben wir spielfrei und können uns daher in Ruhe auf das Spiel am 7. Dezember vorbereiten, da geht es für uns auswärts gegen die Mädels vom HT München III, die bisher ungeschlagen sind, zur Sache.