Sieg beim Tabellenführer

Beim schweren Auswärtsgang zum Tabellenführer konnte unsere erste Mannschaft überzeugen und zwei Punkte aus Unterhaching entführen.

Nach den weniger überzeugenden Auftritten gegen Bruckmühl und va Traunstein musste unsere erste Herrenmannschaft beim Tabellenführer und ersten Aufsteigsaspiranten HT München III antreten. Der HT musste in der Vorsaison zwangsweise aus der BOL absteigen und strebt den direkten Wiederaufstieg an.

Ganz kampflos wollten sich unsere Herren aber auch nicht ergeben. Konzetriert und vor Allem in der Abwehr überzeugend starteten unsere Mannen in die Partie. Bis zum 9:9 in der 24. Minute konnten unsere Herren mit dem Gastgeber mithalten, dann jedoch konnte der HT in Überzahl zum 12:9 enteilen. Mit einem starken Simon zwischen den Pfosten und einer konsequenten Abwehr konnten die Brannenburger mal wieder eine bessere Leistung abrufen, einzig die Chancenverwertung lies noch etwas zu wünschen übrig.

Nach dem Seitenwechsel versuchten unsere Herren den Rückstand aufzuholen, mit einer weiterhin guten Abwehrleistung und ein wenig Glück im Angriff (Thema Abpraller, Doppelabpraller, Dreifachabpraller) konnte Ronny in der 40. Minute den viel umjubelten Ausgleichstreffer zum 16:16 erzielen. Nun waren die Hausherren in der Pflicht, konnten jedoch gegen die Brannenburger Abwehr nicht ihre normale Durchschlagskraft entfalten. Ein hauchdünner Vorsprung (20:21) unserer Herren hatte bis 10 Minuten vor Schluss Bestand, dann wurde nochmal ein Gang nach oben geschalten, vier Tore in Folge, trotz Unterzahl, und kein Treffer der Gastgener resultierte in der 20:25 Vorentscheidung in Minute 57. Der HT versuchte mit einer direkten Manndeckung nochmals aufzuschließen, drei Tore konnten die Gastgeber noch erzielen, doch mit dem direkten Treffer von Goalie Simon (erster Treffer und nun sicherster Schütze des TSV weil 100% Trefferquote) konnten unsere Herren die Partie mit 26:23 glücklich aber nicht unverdient für sich entscheiden und die wichtigen Punkte aus München entführen.

Für Brannenburg: Pascal und Simon (1) im Tor; Ronny (7); Maxi; Fabi J. (2); Michi; Anian (4); Fabi W.; Peter (2); Seppi (2); Vinzenz (4); Martin (4)