Damen II - Bezirksklasse Oberbayern

TSV Vaterstetten II - TSV Brannenburg   15:26

20.01.2018 Die zweite Damenmannschaft fuhr mit einem stark dezimierten Kader, der vor allem im Rückraum spärlich besetzt war, nach Vaterstetten. Aufgrund der fehlenden Wechselmöglichkeiten auf den zentralen Positionen lag der Fokus darauf, mit einer kompakten Abwehr und möglichst einfachen Toren so kräfteschonend wie möglich zu spielen. Die Mädels hielten sich konsequent an diese Vorgabe und so wurde man ein ums andere Mal mit Gegenstößen und einfachen Kombinationen im Positionsangriff erfolgreich. Die junge Vaterstettener Mannschaft tat sich schwer gegen die offensive Abwehr und so zogen die Inntalerinnen bis zur Halbzeit auf 4:14 davon. In der zweiten Hälfte der Partie zeigten die jungen Gegnerinnen jedoch, dass auch sie sehr wohl Handball spielen können und hielten gut gegen die mittlerweile etwas müden Mädels unserer Zweiten mit. Ein Highlight des Spiels kam jedoch zum Schluss: Johanna Huber verwandelte nach Spielzeitende einen direkten Freiwurf zum deutlichen und verdienten Endstand von 15:26.

Mit einem am Ende klaren Derbysieg, im vorletzten Heimspiel dieses Jahres, belohnt.

 

TSV Brannenburg II - TuS Raubling 21:14

26.11.17 - Vor Spielbeginn war die Stimmung meiner Mädls hervorragend, was mich positiv stimmte, das Derbycharakter im Raum stand. Allerdings konnte diese tolle Stimmung im ersten Durchgang nicht auf die Platte übertragen werden weiter und zudem hatte Raubling auch nicht den besten Tag erwischt, sodass die ersten 30“ recht stimmungslos über die Bühne gingen. Glücklicherweise konnten wir mit einem Vorsprung in die Pause gehen. Offensichtlich wollten meine Damen mich etwas testen! Die Frage war, bleibt er weiterhin ruhig und entspannt? NEIN...dieses Mal wurde es zum ersten Mal etwas lauter, aber trotzdem sachlich und motivierend!
Im zweiten Durchgang war nun eine völlig andere Grundhaltung, Körpersprache und Stimmung deutlich zu erkennen und zu hören. Mit viel mehr Power, Spielwitz, Zug zum Tor und Lautstärke wurde die zweite Halbzeit absolviert. Raubling hatte zwar versucht sich zu wehren, allerdings gab es am Derbysieg, zu keinem Zeitpunkt Zweifel!
Was sehr positiv zu werten ist, das uns erstmalig eine Minimalanzahl an Technik und Regelfehlern unterlief, wir über 60“ immer wieder versucht haben mit System Handball zu spielen und nicht nur Handball zu kämpfen und das wir wiederholt eine sehr gute kämpferische Abwehrleistung gezeigt haben. Lernen müssen wir auf jeden Fall daraus, wie wir die Power und super Stimmung direkt auf
die Platte projiziert bekommen! 

Vielleicht gelingt es uns schon zum letzten Spiel des Jahres, am 16.12.17 in Brannenburg.

Wiederholt über eine starke Abwehrleistung zum Sieg gefunden 

 

SV Bruckmühl II - TSV Brannenburg II 10:19

19.11.17 - Von Beginn an hatten meine Mädls, über eine kompakte und gut zusammen arbeitende Abwehrreihe, früh den Bruckmühler Damen den Zahn gezogen. Auch konnten wir im Angriff gute Aktzente setzen, so dass wir mit einem sehr beruhigenden Vorsprung in die Halbzeipause gingen. In der zweiten Hälfte konnten wir die Abwehr ähnlich stark durchziehen, was leider angriffstechnisch nicht gelang. Trotz alledem steht ein nie gefährdeter Auswärtssieg auf unserer Habenseite.

Mannschaftlich geschlossener Heimsieg

TSV Brannenburg II - ESV Rosenheim 18:9

14.10.17 - Nachdem wir letzten Freitag, 06.10.17, mit einem souveränen und überaus deutlichen Heimsieg in die 2. Pokalrunde eingezogen sind, stand nun der aktuelle Tabellenführer aus Rosenheim auf dem Programm. In einem Spiel, wo die Abwerreihen das Geschehen dominierten, beherzt aggressiv, aber trotzdem fair, blieb das eigentliche Ziel, Tore zu erzielen, etwas auf der Strecke. Speziell in der ersten Halbzeit hatten wir wohl das falsche Zielwasser getrunken. Trotz vieler guter Gelegenheiten fand der Ball zu selten den Weg ins Tor. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns in Sachen Wurfeffektivität steigern, haben weniger technische Fehler gemacht und haben so am Ende einen hochverdienten Heimsieg eingefahren. Insgesamt kann man mit der starken Abwehrarbeit, einem super Rückhalt im Tor, einer über die gesamte Spielzeit kämpferich starken Leistung hochzufrieden sein! Gefehlt hat es uns lediglich an Präzision im Abschluss, der Aufteilung im Gegenstoßverhalten und dem letzten Kick beim Zug zum Tor. Spielbericht

Punkteteilung zur Heimspielpremiere

TSV Brannenburg II - TSV  Trostberg 17:17

30.09.17 - Mit einem etwas dezimierten Kader, nur 3 Rückraumspielerinnen, haben wir uns zu Beginn grundsätzlich viele Möglichkeiten erarbeitet, wobei wir mit jeder Menge Wurfpech in einen 5 Torerückstand geraten sind. Grund für eine frühe Auszeit habe ich nicht gesehen, da ich in meine Mädls das Zutrauen hatte, den Rückstand wieder zu egalisieren. Mit einer super Moral haben sie es wieder erwartend auch geschafft. Lange Zeit konnten wir, in einem ausgeglichenen Spiel, einen Zweitorevorsprung halten. Einige Male durften wir uns im Unterzahlspiel probieren, indes es dem Gegner verwährt blieb. Leider hat es uns gegen Ende an Durchschlagskraft und klarem Zug zum Tor gefehlt, sodass wir am Schluss mit einem Punkt leben müssen und auch können! Spielbericht

Auftaktniederlage beim vermeintlichen Staffelfavoriten

TSV Ebersberg II - TSV Brannenbug II 26:20

17.09.17 - Insgesamt haben meine Mädls, mit unserer neu formierten Truppe, gegen einen starken Gegner aus Ebersberg, gespickt mit 2-3 Spielerinnen aus ihrer ersten Mannschaft, eine gute Leistung auf die Platte gebracht, auf die sich aufbauen lässt. In der Summe haben wir uns zu viele technische Fehler erlaubt, die zu meist im Gegenstoss und oder im erweiterten Gegenstoss von den sehr schnellen und agilen Ebersbergern bestraft wurden. Trotz alledem haben wir es immer wieder geschafft, mit viel Herz, guten Einzelleistungen, oder schnellem Spiel in der Kleingruppe, uns zu belohnen. Zudem hatten wir noch einen starken Rückhalt zwischen den Pfosten. Zukünftig sollten wir versuchen, weiter mit heißem Herz, aber mit kühlem Kopf, mehr Mut zu Angriffsaktionen und weniger technischen Fehlern die Spiele zu bestreiten. Spielbericht

JugendqualifikationSaison 2018/2019

Wochenende 12./13. Mai

 

2. Runde WA  Landesliga

Gegner:

DJK Rohrbach

TSV Wertingen

Schwabmünchen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TSV Brannenburg Abteilung Handball